Führungen

Bemerkenswerte Gräber – Führungen

Ort christlicher Erinnerungskultur inmitten preußischer Geschichte

Der stimmungsvolle Friedhof am Rande des Parks Sanssouci. gegenüber dem Krongut Bornstedt, besteht seit mehr als 400 Jahren. Alle Teile stehen mit ihren fast 600 historischen Grabanlagen unter Denkmalschutz. Seine Geschichte und Bedeutung und die seiner Toten wird in zahlreichen Veröffentlichungen und Führern gewürdigt.

Informationstafeln zu weiteren bemerkenswerten Gräbern befinden sich im Arkadengang an der Ribbeckstraße und an der Friedhofskapelle. In der Kirche erhältliche weiterführende Literatur Christiane Petri Bornstedter Kirche Potsdam. Bornstedter Friedhof Potsdam.

FÜHRUNGEN UND GRABPATENSCHAFTEN
Die Öffnung der Bornstedter Kirche wird seit 1992 durch Mitglieder der „Freunde des Bornstedter Friedhofs e.V.“ und weitere Ehrenamtliche an den Wochenenden und wenn möglich auch an den Nachmittagen während der Woche gewährleistet.
April bis Oktober, jeweils am 1. Samstag im Monat, Treffpunkt: 14:30 Uhr in der Kirche.
Die Führung übernimmt ein Mitglied der „Freunde des Bornstedter Friedhofs e.V.“.

Gruppenführungen nach Vereinbarung

  • Marianne Meyer-Arendt, “ Freunde des Bornstedter Friedhofs e.V.
    Telefon: O30 / 795 21 41
  • Florina Stollberg, Evangelische Kirchengemeinde Potsdam-Bornstedt, Gemeindebüro,
    Telefon: 0331 / 520 568

Um eine Spende zugunsten des Erhalts des Friedhofs wird gebeten.

Für die Übernahme einer Grabpatenschaft und Neubestattungen wenden Sie sich bitte an die
Evangelische Kirchengemeinde Potsdam-Bornstedt/Gemeindebüro
Ribbeckstraße 17 -14469 Potsdam-Bornstedt
Telefon: 0331/ 520 568

DENKMALPFLEGERISCHE BERATUNG
Untere Denkmalschutzbehörde Stadtverwaltung Potsdam
Hegelallee 6 -10 – 14467 Potsdam – Telefon: 0331/289 – 6101
e-mail: denkmalpflege@rathaus.potsdam.de

Text: Gabriele Horn